Privat

Moin, ihr Lieben – ich bin zurück!

Sie liegt (teilweise!) hinter mir, die hartnäckige Erkältung. Starker Reizhusten, Kopf- und Gliederschmerzen, etwas Fieber und Schüttelfrost. Eben alles, was dazu gehört. Die Symptome verschwanden langsam, aber sicher, doch etwas Neues kam daraufhin: Rückenschmerzen! Nicht das auch noch. Zunächst dachte ich an eine Gallenkolik, denn die Schmerzen, die ich hatte, erinnerten mich stark an die Koliken, die ich früher mal hatte. Die Rückenschmerzen strahlten nach beiden Seiten aus und legten sich auch über die Brust. Der Rücken fühlte sich an wie ein steifes Brett. Liegen? Unmöglich! Sitzen? Unmöglich! Stehen? Nur unter heftigen Schmerzen! So wanderte ich, bevorzugt nachts, durch meine Wohnung. Mindestens zwei Stunden war ich jeweils auf den Beinen, da ich nicht schlafen konnte aufgrund der starken Schmerzen.

Nachdem ich dies zweimal durchgemacht hatte, ging ich zum Arzt, der etwas Organisches allerdings ausschloss und mir mitteilte, dass dies eher Muskelverspannungen seien. Ich solle Ibu einnehmen, mich mit Voltaren eincremen und/oder den Rücken mit Wärme behandeln und ich solle mich bewegen sowie rückenentspannende Übungen durchführen. Gesagt, getan, doch es schmerzt nach wie vor wie verrückt. Tagsüber ist das in den Griff zu kriegen, doch sobald ich abends vor dem TV sitze, ist es kaum auszuhalten. Hinzu kommen Stiche links und rechts im unteren Bauchraum.

Morgen muss ich zwecks Ergebnisbesprechung (nach Blutentnahme, EKG und Lungenfunktionstest) nochmals zum Arzt. Dann werde ich die Rückenschmerzen nochmals ansprechen. Vielleicht helfen Massagen? Oder vielleicht guckt er sich das Ganze mal etwas intensiver an (Röntgen, Ultraschall…wie auch immer, ich weiß es nicht.)

Nun aber genug vom “krank sein”…anderes Thema: das Wetter. Habt ihr auch Schnee? Bei uns schneit es seit heute Morgen 06:00 Uhr und zwar ununterbrochen. Ich hätte nicht gedacht, dass wir so viel Schnee noch bekommen würden. Schnee ist ja gut und schön, aber wenn man außer Haus muss, dann nervt er schon etwas. Als ich den Junior heute Morgen zur Schule gefahren habe, war es noch eine recht gute Fahrerei, aber als ich ihn gegen 13:00 Uhr abgeholt habe, kam ich schon ganz schön ins Rutschen. Ich hoffe, der Schnee hält sich nicht allzu lange.

[Klicke auf das Bild, um es in der Lightbox vergrößert anzusehen]
[Klicke auf ein Bild IN der Lightbox und Du kannst durch die Bilder scrollen]

Oben zu sehen ist der Blick aus meinem Küchenfenster in die Ferne ↑. Es schneit immer noch und kein Ende ist in Sicht! Unten zu sehen ist das, was direkt neben meinem Küchenfenster zu finden ist. Überall legt sich der Schnee nieder. Ja, schön anzusehen ist das schon, ich könnte aber trotzdem gut drauf verzichten.

Morgen oder übermorgen erscheint ein etwas umfangreicher Beitrag, den ich bereits einige Tage bevor ich krank wurde angefangen habe. Ich habe diesen Beitrag in den letzten Tagen fertig gestellt. Er ist nun fast soweit online gestellt zu werden. Ihr dürft gespannt sein.

12 Kommentare

  • czoczo

    Liebe sandra,
    gut das langsam geht nach vorne und vor allem das Du den Arzt konsultiert hast.
    Ich hab vor eine Monat Grippe (oder war das doch ein Häftige erkeltung ) auf leichter Schulter genommen … und seit dem schon zwei mal habe ich wochenende im Bett verbracht.
    Kurier dich zu ende … Liebe Ein mal paar Tage länger im bett zu verbringen als danach …

    Liebe Grüße czoczo

    • Sandra

      @Czoczo:
      Lieber Marius!
      Eine Grippe sollte man niemals auf die leichte Schulter nehmen. Die kann nämlich ganz schön hartnäckig werden.

      Liebe Grüße, Sandra!

  • Markus

    Schön, dass es dir wieder besser geht.

    Mit dem Schneegeht es dir wie mir. Angucken gerne, aber im Alltag brauche ich den Schnee nicht wirklich. Ich bin froh, dass wir hier nur Sonntag Abend etwas Schnee hatten, der im Laufe des Montags zum Glück wieder verschwunden ist.

    • Sandra

      @Markus:
      Lieber Markus!
      Danke, ich bin auch froh, dass ich wieder gesund bin. Der Schnee ist wieder weg bei uns. Den Junior freut das weniger, aber ich bin erleichtert darüber. Könnte vom Wetter her jetzt genau so bleiben: kalt, aber trocken.

      Liebe Grüße, Sandra!

  • Elke

    Hallo liebe Sandra, das ist ja erfreulich, dass es dir endlich wieder besser geht. Diese Erkältungen sind momentan auch wirklich hartnäckig, ich bekomme sie auch nicht richtig los. Bei uns hat es gestern heftig geschneit, aber schon in der Nacht fing es bereits wieder an zu tauen. Und heute ist der ganze Schnee schon wieder verschwunden und es hat geregnet. Mal sehen, wie das weitergeht.
    Liebe Grüße – Elke

  • Birte

    Dich hat es ja auch arg gebeutelt. Schön, dass es langsam aufwärts geht, auch wenn das mit dem Rücken ja nicht gut klingt.
    Hier schneit es schon seit Tagen und seit gestern mehr oder weniger durchgehend. Leider mit viel grauem Himmel, also nix mit Fotografieren. Alles Gute für Deinen Rücken!

    • Sandra

      @Birte:
      Liebe Birte!
      Hat es, ja. Ich war echt net gut drauf…aber nun bin ich wieder auf der Höh’. Unser Schnee ist schon wieder vollständig weg. Der Junior mag das gar net, aber ich bin froh.

      Liebe Grüße, Sandra!

  • Fraukografie

    Huhu liebe Sandra,

    welcome back und vor allem weiter gute Besserung.
    Das mit dem Rücken ist ja blöd. Ich hoffe, das ist bald im Griff.

    Ich kränkel auch noch vor mich hin. Mich hat Corona dahin gerafft. Bin auch noch nicht wieder fit und heute das erste Mal wieder im Netz auf Blogrunde.

    Wir hatten von Sonntagabend bis gestern Nachmittag auch Schnee und ich musste gestern Morgen wieder zum Arzt und ich hab die Sommerreifen noch drauf *uff*.

    LG Frauke

    • Sandra

      @Fraukografie:
      Liebe Frauke!
      Danke! Ich habe gelesen, dass Corona Dich erwischt hat. So ein blöder Mist! Wir sind hier noch verschont vor Corona. Hatten es alle ja voriges Jahr und das reicht uns auch schon. Nochmal wollen wir da nicht durch. Unser Schnee ist getaut. Mich freut es!

      Liebe Grüße, Sandra!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert